Psychotherapie
Mag.pth. Nadja Hashish
Wickenburggasse 15/3/2 | 1080 Wien
M <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
T +43 660 13 14 915

Therapie traumatischer Lebenserfahrugen

Traumatische Ereignisse haben oft erhebliche körperliche, psychische und emotionale Stressreaktionen zur Folge  - eine Traumatherapie mit gezielten psychotherapeutischen Methoden kann dabei unterstützen sowohl Kontrolle wiederzuerlangen, den Weg zurück in einen bewältigbaren Alltag zu finden, als auch wieder über eine emotionale Ausgeglichenheit zu verfügen, mit dem Ziel das Trauma so zu bearbeiten, dass es als Teil der Vergangenheit in das Leben integriert werden kann.
Durch das Anwenden bestimmter Verfahren wird nicht nur die Lebensqualität erhöht sondern auch Raum für das Erarbeiten positiver Zukunftsperspektiven geschaffen.


Ich der ersten Phase der Traumatherapie stellt das Herstellen einer äußeren und inneren Sicherheit und Stabilität einen zentralen Arbeitsschwerpunkt dar. Die Stärkung der individuellen Fähigkeiten und der Aufbau von Ressourcen spielen hierbei ebenfalls eine wichtige Rolle.
Es soll ein stabiles Hier und Jetzt geschaffen werden.
Sobald ausreichend Stabilität hergestellt werden konnte, wird eine pro und contra Liste für die bevorstehende Traumabearbeitung erörtert und mit dem Einverständnis des Klienten wird mit Hilfe spezieller Konfrontationstechniken mit der Bearbeitung des Traumas begonnen.
In der letzten Phase der Traumatherapie geht es darum die traumatische Erfahrung, als Teil der Vergangenheit in das eigene Leben zu integrieren und um das Annehmen und Akzeptieren der Geschehnisse, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Es werden Lebenspläne und Rückfallprophylaxen erarbeitet.

NACH OBEN